Skip to main content

Termine

Aktuelles

Backhaushocketse 29. Juni

Jahreshauptversammlung

Am Sonntag, den 10. März 2024 fand die diesjährige Hauptversammlung des Musikverein Gärtringen im evangelischen Gemeindehaus statt. Die Jugendkapelle des MV Gärtringen eröffnete und begrüßte unter der Leitung von David Torres alle Anwesenden musikalisch.

Ebenfalls begrüßte unser Vorstandssprecher Volker Brodbeck die Gäste, stellte die Beschlussfähigkeit fest und übernahm die Totenehrung.

 

Es folgte ein Grußwort unseres Bürgermeisters Thomas Riesch, der es trotz seiner vielen Termine und Verpflichtungen einrichten konnte, bei unserer Hauptversammlung vorbeizukommen.
 

Volker Brodbeck begann mit seinem Bericht als Vorstandssprecher und einem Rückblick des Jahres 2023. 

Der Stand der Mitglieder zum Ende des Jahres 2023 betrug 306 Mitglieder im Alter von 2 bis 94 Jahren, wovon 179 fördernde Mitglieder und 127 Mitglieder aktive Musiker im Alter von 6 bis 78 Jahren sind. 

Der Musikverein mit seiner Instrumentenausbildung ist nach wie vor geschätzt und attraktiv für Kinder und Jugendliche, wobei es zunehmend schwieriger wird, die Jugendlichen an uns zu binden und für das Große Blasorchester zu gewinnen. Einen Rückgang sehen wir momentan bei früher stark nachgefragten Instrumenten, wie Querflöte oder Klarinette. 

Aktuell spielen 43 Musikerinnen und Musiker in unserem Großen Blasorchester im Alter von 16 bis 78 Jahren. Auch wenn wir zur Zeit noch ausgeglichen besetzt sind, muss die Nachbesetzung im tiefen Blech, z.B Tuba oder Tenorhorn, sowie in den Melodieinstrumenten wie Trompete und Klarinette rechtzeitig angegangen und der Nachwuchs gefördert werden.

In insgesamt 40 Proben bereiteten wir uns gewissenhaft und engagiert auf die Auftritte vor. Gestartet hatten wir das Jahr musikalisch am 29. Januar, den Abschluss gaben wir traditionell an Heiligabend bei der Umrahmung des Gottesdienstes in der evangelischen Kirche und insgesamt war 2023 mit 23 Auftritten ein sehr gut gefülltes Jahr.

Ein Highlight in 2023 war sicherlich das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Eilenburg, das am 19 Mai unter dem Motto „von Freund zu Freund“ in der Schönbuchhalle in Rohrau stattfand. Insgesamt saßen über 60 MusikerInnen auf der Bühne und begeisterten unter der Leitung unseres Heribert Herbrich und Dirigentin des MV Eilenburg, Gaby Hammermann, die Gäste dieses Abends. Aber auch das Jubiläumsjahr der Freiwilligen Feuerwehr gestalteten wir mit der Umrahmung des Fassanstichs sowie mit der Umrahmung des Gottesdienstes im Zelt und anschließendem Frühschoppenkonzert musikalisch mit.

Ein weiteres Highlight war natürlich unser Jahresabschlusskonzert, das dieses mal unter dem Motto  „von Herbst bis Winter – eine musikalische Jahres-Zeit-Reise“ Ende November in der katholischen Kirche statt fand. Wie gewohnt hatte unser musikalischer Leiter, Heribert Herbrich, wieder ein fantastisches und außergewöhnliches Programm zusammengestellt, das die Zuhörer begeisterte. Der Abschluss dieses grandiosen Konzertabends stellte der Choral „To my country“ dar, bei dem unser Heribert Herbrich von der imposanten Kirchenorgel mit einstieg.

Am Ende seines Berichts gab Volker Brodbeck einen kurzen Ausblick auf das Jahr 2025, in dem wir unser 100-jähriges Jubiläum mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten feiern wollen und bedankte sich bei allen Musikerinnen und Musikern, die so großartig zur Stange gehalten haben, bei Heribert Herbrich für die professionelle Vorbereitung jedes einzelnen Auftritts, bei allen fördernden Mitgliedern sowie bei allen freiwilligen Helferinnen und Helfern, die durch ihre Unterstützung zum Erfolg beigetragen haben.

 

Weiter ging es mit dem Bericht des Vorstand Jugend, Karlheinz Taglieber. Aktuell sind 62 Kinder mit acht Blockflötengruppen in der Bläserschule zur Ausbildung. Unsere vereinseigene Bläserschule hat dieses Jahr einen schönen Grund zu feiern – sie besteht nun seit 50 Jahren! Dieses fantastische Jubiläum wollen wir mit einem Schülervorstpiel und Grillfest gebührend zelebrieren.

Karlheinz Taglieber ging auch auf das Thema der Künstlersozialkasse ein, das für den Musikverein finanziell eine Nachbelastung für die letzten 3 Jahre bedeutet und eine Erhöhung der Ausbildungskosten mit sich bringt.

Auch die Jugendleiter wurden in 2024 wieder gewählt. Das langjährige Team, bestehend aus Stefanie Ferazzi und Tobias Fix, das in den letzten Jahren so viel Zeit und Leidenschaft in diese Aufgabe gelegt hatte konnte leider so nicht mehr weiter machen. Tobias Fix konnte sich leider nicht mehr zur Wahl stellen, da er das Schwabenland verlassen wird, um sich privat und beruflich weiterzuentwickeln. Wir möchten uns alle ganz herzlich bei unserem Tobi für seinen Einsatz in den letzten Jahren bedanken und wünschen ihm von Herzen viel Glück für seine private und berufliche Zukunft! In der letzten Jugendversammlung wurde daher ein neuer Jugendleiter an Stefanie’s Seite gewählt. Wir begrüßen Benjamin Starz als neuen Jugendleiter, beglückwünschen ihn nochmals zu seiner Wahl und möchten uns vorab rechtherzlich bei ihm für sein Engagement bedanken!

 

Im Anschluss an den Bericht von Karlheinz Taglieber wurden die Zahlen im Bericht des Kassiers detailliert von unserem Antonio Romano präsentiert. Trotz der Investitionen in einige neue Uniformen und der höheren Ausgaben für das Gemeinschaftskonzert mit dem Musikverein Eilenburg steht unser Verein auf soliden Beinen und wir konnten eine schwarze Null verzeichnen.

 

Dann folgte die einstimmige Entlastung sowie die einstimmigen Wahlen von Vorstand und Ausschuss. Gewählt wurden für die nächsten zwei Jahre Vorstand, Schriftführer, Kassier, Zeugwart, Pressewart, Beisitzer und Kassenprüfer. 

Erneut stellten sich alle Amtsträger zur Wahl und unser Vorstand und Ausschuss kann in seiner bisherigen Besetzung ohne Beeinträchtigung weitermachen. Die einzige Änderung gab es im Bereich Musikervorstand, bei dem unser Tobias Wiesmann in der Musikerversammlung im Januar seine Aufgabe als Musikervorstand an Claudia Romano abgab. Als neuer Beisitzer kommt nun Daniel Taglieber in den Ausschuss. An dieser Stelle gilt unserem Tobi ein großes Dankeschön für seine bisherige Tätigkeit als Musikervorstand!

Somit setzt sich unser Verein mit Vorstand und Ausschuss wie folgt zusammen:

Vorstand: Volker Brodbeck, Jens Seifert, Raymund Fix, Karlheinz Taglieber

Kassier:  Antonio Romano

Pressewartin: Victoria Nasdal-Perri

Schriftführerin: Sabine Ferazzi

Zeugwart: Thomas Hiesinger

Beisitzer: Alexander Taglieber, Marion Frey, Andreas Tedesco, Daniel Taglieber 

Kassenprüfer: Claus Kimmerle und Manfred Fix

Musikervorständin: Claudia Romano
Jugendleiter: Stefanie Ferazzi und Benjamin Starz

 

Auch durften wir dieses Jahr einige Ehrungen vornehmen und uns herzlich bei treuen, fördernden Mitgliedern bedanken und Ihnen Anerkennung und Dank aussprechen:

 

30 Jahre fördernde Mitgliedschaft – Ehrennadel in Gold:

Verena Jauch, Wolfgang Kindler, Dieter Ritz, Ferdinand Schneider, Hans Steimle, Johann Trinkaus und Maria Wedekind

 

40 Jahre fördernde Mitgliedschaft – Ehrennadel in Gold mit Diamant:

Ingrid Rühle, Rudi Rühle und Hans-Jürgen Buchloh

 

50 Jahre fördernde Mitgliedschaft – Ehrennadel in Gold mit Diamant:

Fritz Zinser

 

60 Jahre fördernde Mitgliedschaft – Ehrennadel in Gold mit Diamant:

Rudolf Brückelt, Fritz Glaser, Josef Schirling und Theodor Schöll

 

70 Jahre fördernde Mitgliedschaft – Ehrennadel in Gold mit Diamant:

Hermann Walz

 

Am Ende der Versammlung gab Vorstand Volker Brodbeck noch einen Ausblick auf das anstehende Jahr 2024 und das bereits kurz angesprochene Jubiläumsjahr 2025. 

Der Musikverein Gärtringen wurde am 3.Juli 1925 gegründet. Bereits seit über einem Jahr läuft die Planung zu diesem besonderen Jubiläum. In unterschiedlichen Arbeitsgruppen für verschiedene Themenbereiche werden Ideen entwickelt und die Organisation geplant. Mehrere Veranstaltungen über ein Jahr verteilt sind geplant. So soll am 5. Juli  2025 die „Geburtstagsfeier“ den Auftakt machen. Im Juli wird unsere traditionelle Backhaushocketse mit ganz besonderem Programm über 2 Tage gehen. Für den 7. Dezember 2025 steht bereits der Termin, an dem das Landespolizeiorchester Baden-Württemberg in der katholischen Kirche St. Michael ein Benefiz-Kirchenkonzert spielen wird.

Ebenso ist ein Jubiläumskonzert und eine Konzertveranstaltung mit der kleinen Egerländer-Besetzung geplant. Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildet dann die Closing-Hocketse am 4. Juli 2026.

Für das Jahr 2024 stehen heute bereits 10 Termine fest, mitunter unsere Backhaushocketse am 29. Juni und unser Jahresabschlusskonzert am 23. November in der Schönbuchhalle in Rohrau.

Nachdem von den anwesenden Gästen keine weiteren Fragen, Wortmeldungen oder Anmerkungen aufkamen, lud Volker Brodbeck im Anschluss noch zu Café und Kuchen und schloss die harmonisch verlaufende Jahreshauptversammlung 2024.

Facebook